Jetzt ist es offiziell: Ich habe einen Blog und weiß, wie er verwendet wird – zumindest ein bisschen.
Make thinks happen

Jetzt ist es offiziell: Ich habe einen Blog und weiß, wie er verwendet wird – zumindest ein bisschen.

Arbeitnehmer oder Arbeitgeber – egal!

Mein Blog ist eigentlich für jedermann interessant, der einen Job hat oder eine zu vergeben hat. Momentan sind ja im schönen Bayernländchen fast alle ganz gut beschäftigt, wenn man den Statistiken glaub.

Meine Texte sollen unterhaltsam und lustig, aber auch nachdenklich und fragend sein und erheben niemals den Anspruch auf Vollständigkeit.

Außerdem müsst ihr euch als Leser daran gewöhnen, dass ich ein hoffnungslose Optimistin bin, die stets nach dem Guten sucht. Eine Bloggerin mit Herz und Verstand sozusagen.

Das Gute ist irgendwo da draußen!

Vielleicht hat es mich deshalb ins Büro und in die Fachrichtung Personal verschlagen – hier steckt so viel Potenzial für das Gute!

Meine Arbeit im Human Resource und die Arbeitswelt im Allgemeinen sind momentan stark im Wandel und ich habe das Gefühl, ich bin zwischen den Welten eingeklemmt. Dies ist ein Fluch. Und ein Segen! Begleitet mich auf der Reise durch meinen Alltag als Personalerin! Klick dich gleich in mein Blogbuch weiter oder lies hier mehr über mich!

blog start

💌 Willst du per Mail über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann nutze meinen praktischen Newsletter! Wir sehen uns!

Schreibe einen Kommentar